Neubau Gondelbahn Spielboden

Saas-Fee

Sparte

Verkehrswege und Tunnel

Fachbereich

Seilbahnbau

Ort

Saas-Fee

Projektleiter

Loretan Fabian / Steiner Christian

Bearbeitungszeitraum

2015 - 2016

Baukosten

CHF 20 Mio. inkl. Bahntechnik

Kurzbeschreibung

Die kuppelbare 10er Gondelbahn Kalbermatten - Bifig - Spielboden besteht aus zwei Sektionen und ersetzt die in die Jahre gekommene 4er Gondelbahn. Bei der Talstation der Felskinnbahn wurde die bestehende Mittelstation ersetzt. Um die darunterliegende Garage nicht zu belasten, führt die neue Mittelstation als eine Art Rahmenbrücke über die darunterliegende Garage hinweg. Die Arbeiten an der Sektion oberhalb der Mittelstation mussten aufgrund der Zugänglichkeit grösstenteils mittels Helikopter ausgeführt werden. Die Gesamtlänge der Anlage beträgt ca. 2'300 m und umfasst 16 Stützen. Lieferfirma der Bahnanlage war die Garaventa AG.

Leistungen

Ingenieur als Gesamtleiter für folgende Projektphasen: Vorprojekt, Variantenstudium, Bau- und Auflageprojekt, Ausschreibung, Ausführungsprojekt, örtliche Bauleitung Baumeister sowie Stahlbau für die Stützenfundamente und die Stationen.

Bauherrschaft

Saastal Bergbahnen AG

Referenzpersonen

Flaig Rainer, Geschäftsführer Saastal Bergbahnen AG

Spezielles

Abwicklung des Mandates im Rahmen einer IG mit Lauber Bauingenieure AG.

Straffer Zeitrahmen: Erhalt definitive Anschlusskräfte Bahn Mitte Mai 2016, Beginn Baumeisterarbeiten Mitte Juni 2016, Ende Baumeisterarbeiten Ende Oktober 2016.

Projektleiter / Stv.

Bild von: Fabian Loretan

Fabian Loretan

Geschäftsleiter

Bauingenieur MSc ETH / SIA

Bild von: Christian Steiner

Christian Steiner

Spartenleiter

Bauingenieur MSc ETH

Galerie