der abbruch

Nach 3 langen Nachtschichten steht die Brücke Beaulieu in Siders nur noch zur Hälfte da. In der ersten Nacht wurden die Hebegurte probeweise an das erste Element angehängt, um das eigens konzipierte System zur Anpassung der Längen der Hebegurte und das Anhängen zu testen. Das zu hebende Element wird an 4 Hebegurten angehängt welche jede ca. 3 Tonnen wiegen! Es braucht daher Präzisionsarbeit von 4 Maschinisten um die Hebegurte genau oberhalb der Anhängepunkte zu positionieren um das Einhängen per Hand zu ermöglichen. In der zweiten Nacht wurde die erste Etappe mit dem Kran gehoben und neben der Brücke deponiert sowie das zweite Element angehängt. Trotz unvollständiger Plangrundlagen stimmte das berechnete Gewicht präzise mit dem tatsächlichen Gewicht des Brückenteils überein und der Hub verlief rasch und reibungslos. Auch der Hub der 2. Etappe verlief wie geplant.

Vielen Dank an unsere Partner Diggelmann + Partner AG sowie die Bauunternehmungen Prader Losinger AG und Walpen AG für die gute Zusammenarbeit.

Video:

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6452450502067187712

Weitere Bilder:

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6452608240080424961

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6452101162224087040

nachhaltig planen und bauen mit sbp