Trinkwasserkraftwerk Kalter Brunnen Raron

Sparte: Wasser und Energie
Fachbereich: KWKW
Ort: Raron
Bauherrschaft: Gemeinde Raron
Bearbeitungszeitraum: 1998 – 2000
Baukosten: ca. CHF 4.4 Mio. inkl. MwSt.
Leistungen: Variantenstudien, Vorprojekt, Konzessionsgesuch und Bauprojekt, KV, Ausschreibung, Ausführungsprojekt, Baukontrollen, Bauleitung und Abrechnung.

Projektbeschrieb:

Im Rahmen des Projekts wurden 5 Quellfassungen im Bietschtal auf ca. 1’575 m ü. M. erstellt und mittels 4 Verbindungsleitungen zur Brunnenstube mit Ausgleichsbecken, Wasserstandsmessung und Überlaufleitung auf 1’555 m ü.M. geleitet. Die Druckleitung mit NW 250 mm, einer Länge von ca. 4’600 m und einer Bruttofallhöhe von ca. 800 m führt zum Turbinenhaus in St. German. Die Ableitung des turbinierten Wassers wird in das best. Reservoir Tscherggen gespiessen. Zudem wurde eine neue Überlaufleitung vom Reservoir bis in die Talsohle erstellt. Das Kraftwerk verfügt über eine Leistung von 460 kW und einer Jahresproduktion von ca. 2’500’000 kWh.
 

Die Quellfassungen, die Brunnenstube und die Druckleitung liegen in einem BLN – Schutzgebiet und im Unesco-Weltnaturerbe-Gebiet Jungfrau – Aletsch – Bietschhorn. Dies bedingte die Einhaltung von strengen Umweltschutzauflagen beim Bau. Der maximale Betriebsdruck der Leitung beträgt ca. 80 bar.