Die Brücke über den Feschelbach befindet sich auf der Strasse Leuk – Bratsch – Erschmatt und wurde im Jahr 1954 bis 1955 erbaut. Die Planung und Projektierung erfolgte durch das Ingenieurbüro A. Sarrasin. Die im September 2005 durchgeführte Zustandsuntersuchung des Bauwerks zeigte auf, dass die Bausubstanz der Brücken wesentliche Mängel aufweist und eine Instandsetzung sich aufdrängt. Im Rahmen der nun durchgeführten Instandsetzung wird die Brücke so verstärkt, dass Ausnahmetransporte bis 96 t die Brücke befahren können. Das in Richtung Erschmatt direkt an die Bogenbrücke folgende Lehnenviadukt wird im Zuge der Instandsetzung abgebrochen und durch ein neues vorgesetztes Widerlagerbauwerk für die Bogenbrücke ersetzt.

Die Vorbereitungsarbeiten (Installation, Gerüstbau etc.) haben am 24. Juni 19 begonnen. Ab dem 19. August 19 wird die Brücke für jeglichen Verkehr gesperrt, womit die eigentlichen Instandsetzungs- und Verstärkungsmassnahmen ausgeführt werden können. Ziel ist es, die Brücke Mitte November 19 wieder für den Verkehr freigeben zu können.

wasserkraftwerk wiler-kippel

 

Am 1. Oktober haben die Bauarbeiten für das Wasserkraftwerk Wiler-Kippel (WiKi) begonnen. In einer ersten Phase wurden während des Herbst 2018 der Wilerbach umgelegt, die Schüttung im Bereich Fussballplatz Kippel vorbereitet, eine Hilfsbrücke zur Überquerung der Lonza erstellt und die erste Etappe des Aushubs der Wasserfassung erstellt.

 

Während des Winters werden sämtliche Bauarbeiten eingestellt und im Verlauf des Frühjahrs 2019 wieder aufgenommen.

nachhaltig planen und bauen mit sbp