Luftseilbahn Raron - Unterbäch

Sparte: Verkehrswege und Tunnel
Fachbereich: Seilbahnen
Ort: Unterbäch
Bauherrschaft: Gemeinde Unterbäch
Bearbeitungszeitraum: 1999-2000
Baukosten: ca. CHF 8.0 Mio. inkl. MwSt.
Leistungen: Variantenstudien, Vor- & Bauprojekt, KV, Ausschreibung, Ausführungsprojekt, örtliche Bauleitung für die Stüt-zenfundamente und die permanenten Verankerungen, Baukontrollen für die Stationsgebäude.

Projektbeschrieb:

Die Pendelbahn verbindet Raron mit Unterbäch. Sie ist zugelassen für unbegleiteten Personentransport bis max. 25 Personen. Die Gesamtlänge der Anlage beträgt ca. 2’150 m, und umfasst 4 Stützen. Die Stützen 1 und 2 stehen jeweils auf exponierten Felsnasen, welche zur Gewährleistung der Stabilität mit permanenten Felsankern gesichert werden mussten. Die Bahn führt über die Schlucht des Löübbaches und durch relativ schwer zugängliches Gelände. Der Grossteil der Arbeiten auf der Strecke musste daher mit Helikoptereinsatz bewerkstelligt werden. Lieferfirma der gesamten Anlage war die Firma Inauen – Schätti.